Joerg Winzer Geborner Stapelfeld | Erstelle dein Profilbanner

 

Sri Lanka - ein Traum im Indischen Ozean
flagge-0831.gif von 123gif.de
Nach einer Flugzeit von etwa neun bis elf Stunden erreicht man Sri Lankas Flughafen Bandaranaike, der in der Nähe der Hauptstadt Colombo liegt. Schon während des Landeanflugs heben sich vom satten Grün der allgegenwärtigen Reisfelder unzählige weiße Punkte ab, die sich bei näherer Betrachtung als Reiher entpuppen, die zwischen den zarten Graspflanzen herumstaksen. Auf dem Gelände des Flughafens holt einen dann jedoch  rasch die typische Geschäftigkeit ein, die an solchen Orten in aller Welt herrscht. Das tropische Klima macht sich beim Verlassen des Flugzeuges sofort bemerkbar und an die klimatischen Bedingungen muss man sich erst einmal gewöhnen. Die hohe Luftfeuchtigkeit lässt beim ersten Atemzug augenblicklich das Gefühl aufkommen, man würde die warme Luft durch einen nassen Schwamm einatmen.

Abenteuerlich ist die Fahrt zum Hotel, da der sri-lankische Fahrstil mit gängigen Verkehrsregeln offenkundig rein gar nichts zu tun hat. Es grenzt an ein Wunder, dass sich auf den Straßen und Pisten Sri Lankas nicht ständig schwere Unfälle ereignen. In leuchtend bunte Saris gehüllte Frauen, Kinder in strahlend weißen Schuluniformen, in Tücher gehüllte zittrige Greise auf Gehstöcke gestützt, schwankend dahin trottende Arbeitselefanten und teils schrottreife Fahrzeuge bewegen sich geschäftig aneinander vorbei. Hinzu kommen die landestypischen Tuktuks - kleine Fahrzeuge auf drei Rädern - und zum Bersten überfüllte Busse, deren Schräglage aufgrund der vielen in ihrem Innern reisenden Menschen jedem sicherheitsliebenden Europäer den Angstschweiß auf die Stirn treibt. Wenn Du vom Nachtflug nicht zu müde bist, schau genau hin, denn was Du am Straßenrand beobachten kannst, ist oft völlig unterschiedlich zu dem, was Du später im Hotel zu sehen bekommst.

Da die meisten Hotels in Küstennähe liegen, hat man nach der Ankunft im Feriendomizil endlich die Möglichkeit, sich bei einem Bad im Ozean von der anstrengenden Anreise zu erholen. Das Meer befindet sich bei fast jedem Hotel quasi "vor der Haustür" und der Anblick des herrlich blauen Indischen Ozeans entschädigt für so manche Strapaze der langen Anreise. Viele Urlauber haben jedoch in der Nacht im Flugzeug kein Auge zu bekommen und möchten sich erst einmal ausruhen. Zu lange schlafen sollte man am Tage jedoch nicht, sondern lieber auf dem Balkon oder der Terrasse im Schatten dösen, weil man sonst noch länger braucht, um sich an die Tag- und Nachtzeiten in der sri-lankischen Zeitzone anzupassen.

 

 

Sri Lanka und der Bürgerkrieg
Ganz so friedlich, wie es die Idylle in den Ferienorten suggeriert, ist es in Sri Lanka bedauerlicherweise nicht immer und überall. Obwohl man vor Ort normalerweise nichts von dem Unheil spürt, gehören Terror und Brutalität in Sri Lanka dennoch zum Alltag einiger Menschen: Der Konflikt zwischen tamilischen Rebellen und den Singhalesen schwelt seit langer Zeit und ist nach einigen Jahren des Waffenstillstands nach dem Tsunami wieder aufgeflammt und hat seitdem zahlreichen Menschen das Leben gekostet.

 

 

Aber wer hier einmal Urlaub gemacht hat kommt garantiert immer wieder!!!



1991 auf einer Schwarzbrennerei
Links Frauchen dann ich und Bekannte



von oben links nach rechts unten
Schwarzbrennerei mit anschliessendem Umtrunk
Elefantenwaschstrasse & am Strand mit Töchterchen



Auf der Schidkrötenfarm der Besuch ist für groß und klein ei muss.
Rechts im Bild meine liebste.




Das Hochland mit seinen Teeplantagen


The Sunrise am Indischen Ozean



Am Beach und eine Dagoba



Gez.Joergis Welt





   



Get Your Own Scroller


bieaz blog Chiefselection

Laracroft chez Lalique BLACKBOOKDOPINA - E-books Médicos Grátis, Variedades e muito mais... PROCESOS

blog,blogging,melcole,personal,family,mom,mother,parenting,nurse,nursing Kumpulan Artikel Portal of Every Thing..

Visita il sito di colorgrafic
Thailand Bangkok Thailand Bangkok

Thailand Bangkok



Bonthain

Nach oben